Lobby schützt Verbraucher davor, sich zu verlaufen

Mai 6, 2011

Die stärkste Lobby des Verbraucherschutzes, Facebook, Apple und Google, machen sich dafür stark, daß wir Verbraucher auch in Zukunft nicht im Dunkeln tappen. Echt jetzt? Echt!

Ich musste es dreimal lesen [1]: Google, Facebook, Yahoo und noch ein paar andere Größen des Internet-Show-Biz zeigen „ein Herz für User“. Sie warfen sich in die Schusslinie des „Do-not-Track“-Verfahrens, welches die neueste Generation des Mozilla-Browsers anbieten. Diese böse Schadfunktion erlaube es dem User, so heise.de weiter [2], die Verfolgung seiner Aktivitäten im Web – sogenannte Bewegungsprofile – auszuschalten. Ziel des Features: der Verbraucher wird nicht mehr von personalisierter, also an das Bewegungsprofil angepasster Werbung verwöhnt.

Ein Unding! Wer könnte das wollen? Niemand, da sind sich die Konzerne sicher. Schließlich, so das krude Argument, finanziert sich das Internet – mithin seine Angebote – zum größten Teil aus Werbung. Die Drohung von kostenpflichtigen Inhalten und Diensten abzuwehren ist folglich das hehre Ziel dieser Giganten der Internet-Industrie. Für den Verbraucher. Für seine Freiheit der kostenlosen Ausbeutung des Internets. Wer könnte schon Interesse daran haben, dass Dienste und Inhalte kostenpflichtig werden? Ha! Apple etwa würde das nie versuchen. Do-Track-me!

Einige fehlgeleitete Verbraucherschutz- und Bürgerrechts-Organisationen setzen dagegen auf den „Do-not-Track“-Mechanismus, so heise.de weiter. Wieso das denn?

Ich muss endlich aufhören zu Lachen. Bock zum Gärtner, hihihi … es geht schon wieder los …

[1] heise.de: Dorn im Auge
[2] heise.de: Don’t you dare

Advertisements

One Response to “Lobby schützt Verbraucher davor, sich zu verlaufen”

  1. H. Oswald Says:

    Wieder eine Verschwörung aufgedeckt? Konzerne gegen die Kostenlos-Mentalität. Die Welt ist BÖSE!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: