Der Vulkan und Du

April 18, 2010

Nach drei Tagen Odysee haben wir „unsere Angie“ wieder, und auch der oberste Verteidiger unserer Freiheit am Hindukusch ist wieder zurück[1].

Prima. Daheim ist’s doch am Schönsten, sagt der Volksmund, der ja auch nicht fliegen darf. Schuld an dieser wundervollen Entschleunigung (bei jedem Gebrauch dieses Wortes dreht sich irgendwo ein Physiker im Grabe um) ist ausgerechnet ein Vulkan. Der Flugverkehr lahmgelegt, die Bahnen überfüllt, Merkel regiert aus der Limousine, dem Menschen werden die Grenzen aufgezeigt. Die Natur schlägt zurück! Hui.

Währenddessen spuckt der Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen munter weiter, als ginge ihn das alles nichts an. Eyjafjallajökull, so heißt er, schert sich einen Dreck. Wozu auch? Als er das letztemal Feuer spuckte waren die Gebrüder Wright noch nicht geboren und Deutschland war noch nicht mal ein Zollverein.

Der Mensch sitzt der derweil am Flughafen rum und hat plötzlich Zeit. Zeit, sich zu überlegen, daß die Natur einfach Natur ist, und überhaupt nicht zu personifizieren. Nicht gut und nicht böse. Da schlägt nichts zurück, rächt sich oder ist – uh: grausames – Fressen und Gefressen werden. Da wird auch nichts gewinnen.

Die Natur gewinnt immer, oho. Jetzt ist Klima am Ball, paßt auf El Nino … El Nino dribbelt gekonnt ein, zwei Gegenspieler aus, Deutschland ist zu langsam! Jetzt El Nino mit einer Flanke auf Tsunami, schööön, China streckt sich, kommt aber nicht ran, Tsunami jetzt völlig frei, … aus der Drehung! Tooor! Tor für Mutter Natur! Da sieht die USA alt aus, unhaltbar ins linke Eck. Am Rand macht sich Eyjafjallajökull warm, die Natur setzt jetzt auf Verteidigung.

Herrlich. Inzwischen twittert der Mensch, daß die Isländer erst nach einem Schuldenerlass den Vulkan wieder abstellen wollen [2]. Den fand ich recht gut. Als Einzigen. Ah, nicht ganz, der war noch besser: der Blogger wahrscheinlich hat eine Umfrage gestartet mit dem sinnigen Titel „Was will uns der Vulkan mit dem Ausbruch sagen?“ [3]. Ich habe nicht mitgemacht, meine Antwort „Das Gleiche wie vor dem Ausbruch“ war nicht gelistet.

Und was tust Du? Blogst Du noch oder lebst Du schon? Sitzt Du in Düsseldorf fest auf dem Weg nach Berlin? Vor dem Fernseher angesichts der Naturgewalten? Lehne Dich entspannt zurück, das Spiel Mensch gegen Natur geht in die Nachspielzeit.

Mal sehen, wie ich am Mittwoch nach Frankfurt komme – ich wünschte, es gäbe eine Postkutsche.

[1] Regierung via Zeit
[2] Twitter via Zeit
[3] wahrscheinlich befragen wir besser den Vulkan selbst

Advertisements

6 Responses to “Der Vulkan und Du”


  1. weil die moderation des spiels natur vs mensch so hinreissend ist, hab ich deine antwort in der umfrage jetzt auch gelistet :-)

    • neglectable Says:

      Hehe, wie nett. Danke. Aber ist das nicht ergebnisverzerrend? Naja, solange Du die Ergebnisse nicht als representativ für alle Vulkane bezeichnest …
      ;)

  2. n00dl3 Says:

    Es ist vor allem erstaunlich mit wie viel Elan sich die Natur immer wieder etwas neues Einfallen lässt. Keiner der Kommentatoren dieses Spiels hätte erwartet das dies der nächste Schachzug der exzellenten Taktikerinn Mutter Erde sein könnte. Es ist faszinierend bei so etwas zusehen zu dürfen.
    D:


  3. noodl3,
    die Erde lässt sich etwas einfallen?
    Womit eigentlich? Hat sie ein Gehirn? Und wenn ja, wo?

    Im Erdinneren wohl eher nicht, da drin ist es so heiß, dass Eiweiß mehr als gerinnt.

    • n00dl3 Says:

      buchstaeblich,
      vielen Dank für die Hinweise bezüglich der Temperatur des Erdkerns. Was deine Fragen betrifft so kann ich dir versichern, dass die Erde dieses von Neglectable so eindrucksvoll beschriebene Spiel, mit einer derartigen Überlegenheit beherrscht, dass sie dafür kein Gehirn braucht.
      Die Erde is mehr sone Art runder Superbaum mit Weltall, lebendig und stark aber genau wie eine Eiche hat sie kein Gehirn. Daher kommt das.

      … ;)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: